Wie funktioniert Photovoltaik?

 

Photovoltaik ist die direkte Umwandlung von Sonnenlicht in elektrischen Strom durch Solarzellen. Auf sonnenreichen Dachflächen können Solarmodule installiert werden, die Gleichstrom erzeugen und anschließend über Wechselrichter in die übliche 220 Volt Wechselspannung umgewandelt werden. Die Technik ist umweltfreundlich, da die Solarzellen aus Silizium, dem zweithäufigsten Element auf der Erde, hergestellt werden und nahezu vollständig recycelt werden können.

 

 

 

 

Der Rohstoff für Solarzellen: Silizium
Der Rohstoff für Solarzellen: Silizium

 

 

Wenn Sie tiefer in die technischen Grundlagen der Photovoltaik einsteigen wollen empfehlen wir Ihnen die Informationsplattform "mein-solarberater". Hier haben wir für Sie ausführliche Hintergrundinformationen zur Solarenergie-Technik zur Verfügung gestellt:

 

 

Im Jahr 2000 wurde mit dem EEG (Erneuerbare Energien Gesetz) die politische Entscheidung für den Umstieg auf Erneuerbare Energien getroffen. Seitdem erlebt die Photovoltaik (PV) großen Zuspruch und hat sich durch günstige Anlagenpreise als Zukunftstechnologie für Einfamilienhaushalte und Gewerbebetriebe etabliert.

 

PV-Anlage mit 6,9 kWp in Bad Krozingen bei Freiburg
PV-Anlage mit 6,9 kWp in Bad Krozingen bei Freiburg

 

Die Anlagenpreise sind seit Einführung des Erneuerbare Energien Gesetzes (EEG) deutlich gefallen. Hausbesitzer zahlen seit 2012 weniger für die Eigenerzeugung von Strom durch PV als für den  Bezug aus dem Stromnetz. Wann wechseln Sie?

 

Fragen Sie uns - wir erstellen Ihnen ein individuelles Konzept, auf Wunsch auch unter Berücksichtigung eines hochwertigen und langlebigen Batteriespeichersystems. Gerne können Sie auch eine Preisanfrage an uns einreichen - Sie erhalten innerhalb von 2 Werktagen ein Richtpreisangebot über Ihre voraussichtlichen Investitionskosten.